Zur Startseite

Aktuelles

Ortsgruppen

Kirchehrenbach - Weilersbach

Arbeitskreise

5. Schwerpunktveranstaltung

Klimaschutz konkret –
ein Beispiel in Forchheim!

Wege zur Klimaanpassung in Forchheim

am 20. Oktober 2021, Treffpunkt Um 15:45 Uhr

    Regenwasser in heißer werdenden Zeiten – zu schade fürs Kanalrohr

    In der 5. Schwerpunktveranstaltung der Reihe „Stadt-Klima-Wandel 21“ möchte die BN-Kreisgruppe Forchheim anhand von Praxisbeispielen aufzeigen, wie Regenwasser von Versiegelungsflächen durch einfache Methoden wieder dem Grundwasser zugeführt oder auch zur Versorgung von Stadtgrün, den kühlende Verdunstungsquellen unserer Siedlungen, und damit zur Verbesserung des Stadtklimas beitragen kann. Referent: Dipl. geo. Holger Müller, Planungsgruppe-Müller, Fronhausen

    Die Folgen eines sich verändernden Weltklimas haben wir auch in Deutschland in den letzten Monaten und Jahren durch Hitzewellen, Sommerdürren und Extremniederschläge kennengelernt. Als eine unmittelbar umsetzbare Maßnahme der Anpassung, an sich so veränderten Klimabedingungen, ist der angepasste Umgang mit unserem Regenwasser notwendig und naheliegend. Zielsetzung einer modernen Regenwasserbehandlung ist, Niederschläge weitgehend in den natürlichen Wasserkreislauf zurückzuführen. Dies bedeutet, Niederschlagswasser möglichst vor Ort versickern zu lassen, die klimawirksame „Grüne Infrastruktur“ unserer Siedlungen, also Pflanzen- und Baumbestände als natürliche Klimaanlagen ausreichend zu versorgen und starke Niederschlagsmengen in Kanalsysteme nur noch gedrosselt abzuleiten.

    Bei dieser Präsenzveranstaltung am Mittwoch, dem 20.10.2021, werden innerhalb von ca. 2 Stunden, drei Orte in Forchheim besucht, die zeigen wie eine moderne Regenwasserbewirtschaftung schon jetzt bei Neuplanungen, aber auch bei Gebäuden im Bestand umgesetzt werden kann. Treffpunkt ist um 15:45 h am Parkplatz der Don-Bosco-Kirche, Impfzentrum LK Forchheim (Anmeldung erfolderlich). Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der 3G-Regeln statt.

    Anmeldung ist unter der Mail-Adresse Kreisgruppe@bn-forchheim.de bis zum 19.10.21 um 12:00 Uhr möglich.

    Kontakt für Rückfragen: Dr. Axel Schauder, Tel. 0 91 91 - 79 69 87 oder Mobil 01 71 - 700 51 94