Zur Startseite

Aktuelles

Ortsgruppen

Kirchehrenbach - Weilersbach

Arbeitskreise

BN-Ortsgruppe Neunkirchen am Brand u. Umgebung

Herzlich Willkommen


Fazit aus Volksbegehren 15.02.2018: ------> mehr Artenschutz im Landkreis Forchheim

Ranking: 1. Dormitz: 28,1 % - 2. Kleinsendelbach: 27,9% - 3. Neunkirchen a.Br.: 26,8% - 9. Hetzles: 20,9%
  Bayern: 18,4% - Landkreis FO: 18,9% - obige Werte: unser Gemeindebereich                              MEHR


BILD DES MONATS April 2021

        ⇑ ⇑ ♥ ⇑ ⇑     Hier könnte auch Ihr Bild stehen!      ⇑ ⇑ ♥ ⇑ ⇑

Entdecken Sie mit uns die versteckten und schönsten Winkel der Natur auf dem Gebiet der Ortsgruppe!
Auch durchaus solche, die zeigen, wo etwas getan werden muss!
⇒Telefonieren Sie einfach mit uns oder senden uns zur Auswahl Ihren Vorschlag;
   unsere Email:
 neunkirchen-umgebung(@)bund-naturschutz.de

zum ARCHIV BILD DES MONATS Überblick verschiedener Jahre




Hinweis: im Rahmen der Corona-Pandemie konnten Veranstaltungen ab August 2020 nicht mehr stattfinden. Daher sind nachstehen noch Artikel ab September 2020 und zuvor eingestellt, wie solche für weiter Zurückliegendes im Archiv.


11.09.2020 – Fledermäuse – lautlose Jäger der Nacht im Ebersbachtal
Es gibt sie noch – die lautlosen Jäger der Nacht –
65 interessierte TeilnehmerInnen der Nachtexkursion konnten sie hautnah hören und sehen. Die BUND Naturschutz Ortsgruppe Neunkirchen a. Br. und Umgebung begrüßte die Dipl. Biologin Ute Gellenthien, Fledermausbeauftragte des Landkreises  . . . WEITER


06.08.2020 – Ortsbiotop Langewiesen bei Ebersbach an den Biber `Meister Bocklet` übergeben
Der Einsatz hat sich gelohnt!
Das von der BUND Naturschutz Ortsgruppe Neunkirchen am Brand und Umgebung vom Markt gepachtete Ortsbiotop Langewiesen bei Ebersbach ist nach fast vier Jahrzehnten mit bahnbrechender Ausformung . . . WEITER

17.07.2020 – Mehr Platz für's Rad - Schutzstreifen durch Dormitz
Viele Radfahrende aus Neunkirchen und Umgebung müssen auf ihrem Weg nach Erlangen durch das Nadelöhr Dormitz.

Nur die Mutigen wagen das derzeit, denn kein Radweg schützt Radfahrer vor zu schnell und dicht auffahrenden Autos. . . . WEITER


Hinweis zu ältern Artikeln: diese sind zu finden unter Rubrik

Übersicht Aktuelles-Archiv


Besondere Übergeordnete Themen

Artenschwund und Klimawandel sind Themen, bei welchen ein Entgegenwirken von unten gefragt ist.

31.03.2021 – Machen Sie mit beim Projekt Schaetze-frankens zum Erhalt unserer Streuobstwiesen!
Die BUND Naturschutz Ortsgruppe Neunkirchen a.Br. u. Umgebung lädt alle Eigentümer von Streuobstwiesen und interessierte 
... WEITER

21.03.2021 – Die Ortsgruppe des BUND Naturschutz Neunkirchen am Brand und Umgebung unterstützt die Hummel Aktion. Wildbienen in Bayern: unersetzlich für die Bestäubung – vom Bienensterben bedroht
Zwei Milliarden Euro - So hoch ist der Geldwert, den Bienen hierzulande ... WEITER


04.04.2020 – Die SARS-CoV-2-Pandemie zu Beginn des Jahres 2020 zeigt erschreckend die deutlichen Globalzusammenhänge mit den weltumspannenden Themen Artenschwund und Klimawandel.

Dies vermitteln aktuelle im Internet veröffentlichte Artikel, Videos und als Beispiel ein Audio, WEITER


31.05.2019 - Ungeminderter Flächenfraß in Bayern – auch in unseren Gemeinden
  Dringender Appell an alle Gemeinde- / Marktgemeinderätinnen und -räte vor Ort
Der BN 
Neunkirchen am Brand und Umgebung macht auf den ungeminderten Flächenverbrauch vor Ort aufmerksam und zeigt auf, wie dringend ein Umdenken stattfinden muss. Alle Kommunal Politi . . . WEITER

 


15.04.2019 - Prominente Unterstützer vor Ort. Hubert Weiger, BUND Vorsitzender, Richard Mergner, Vorsitzender des BN Bayern, Martin Geilhufe, BN Landesbeauftragter und Tom Konopka, BN Landesreferent sowie eine Abordnung weiterer BN Aktive nahmen die geplanten Ortsumfahrung- Trassen (OU) in Augenschein. Das BÜNDNIS
. . . WEITER


Hinweis zu ältern Artikeln: diese sind zu finden unter Rubrik

Übersicht Aktuelles-Archiv


Warum kämpft der BN gegen Straßen-Neubau Neunkirchen am Brand und Dormitz?

Verkehrswende ist überfällig!

  • Seit einem halben Jahrhundert regiert das Autoministerium.

  • Wir brachen aber ein relativierendes Verkehrsministerium!

Blick zum Beginn des Taktverkehrs-Beispiel Schweiz bereits schon 2004

Der erste Schritt zum öffentlichen Individualverkehr

Grenzen des Taktfahrplans

Integraler Taktfahrplan (ITF) – von der Schweiz auf Deutschland übertragbar? (Lesedauer 36 min.)

 

        ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

BRENNPUNKTE Natur


Impressum-Ortsgruppe

Letzte Änderung: 25.05.2021, 12:57