Zur Startseite

Aktuelles

Ortsgruppen

Arbeitskreise

Vögel im Bereich des Brand-Ebersbach-Systems

Im Einzugbereich des Brand-/Ebersbach-Systems auf der Gemarkung Neunkirchen liegen einerseits die Talbereiche mit ihren Feuchtflächen, dem Kultur- und Brachland sowie andererseits die angrenzenden Wälder. Im Kulturland sind die Streuobstwiesen ein wichtiges Refugium für Vögel und daher, wie bestimmte Waldgebiete, aus Sicht des Artenschutzes von besonderer Bedeutung. Hierzu zählen die Gebiete auf dem Gries und beim Höllpfuhl ebenso wie die Waldgebiete östlich und westlich des Ebersbachtals, wie sie in die Artenschutzkartierung Bayerns (ASK) aufgenommen sind (nachstehend Kartenausschnitt der ASK).

Vogelarten vor Ort

 Für den Bereich besonders interessant