Zur Startseite

Aktuelles

Ortsgruppen

Kirchehrenbach - Weilersbach

Arbeitskreise

BN-Ortsgruppe Neunkirchen am Brand u. Umgebung

Herzlich Willkommen


VERANSTALTUNGSANKÜNDIGUNGEN



Montag 27.09.21
Streuobst – immaterielles Kulturerbe direkt vor der Haustür
mit Dipl. Biologin Claudia Munker vom Landschaftspflegeverband Forchheim

Um 19:30 Uhr, Einlass 19:15 Uhr
In der Katharinen Kapelle
Kirchplatz 4 in Neunkirchen am Brand
Die BUND Naturschutz Ortsgruppe Neunkirchen am Brand und Umgebung lädt  zum Vortrag und zur Diskussion ein.
Frau Munker vom Landschaftspflegeverband Forchheim informiert Sie über das aktuelle Streuobstprojekt im Landkreis Forchheim. Sie erhalten Informationen über die Entwicklung des Obstbaus, den Schutzstatus unserer Hochstamm Streuobstgärten und deren Förderungsmöglichkeiten zum Erhalt und zur Neuanlage für Hobbygärtner und Landwirte.
Viele Informationen rund um die heimischen, regionalen Kernobst Sorten deren Bestimmung und eine kleine Verkostung erwarten Sie.
Die Veranstaltung ist kostenfrei – Spenden sind herzlich willkommen!

Anmeldung ist nicht erforderlich! Einlass maximal 35 Personen!
Es gilt die 3 G- Regel!
(Nachweis geimpft, genesen oder getestet /Schnelltest nicht älter als 24 Std.- PCR- Test 48 Std.)


Mund- und Nasenschutz ist erforderlich.
Kontakt: Weber Karin 0151 572 16 334



BILD DES MONATS August 2021

        ⇑ ⇑ ♥ ⇑ ⇑     Hier könnte auch Ihr Bild stehen!      ⇑ ⇑ ♥ ⇑ ⇑

Bewerbung unter: neunkirchen-umgebung(@)bund-naturschutz.de

zum ARCHIV BILD DES MONATS Überblick verschiedener Jahre



11.09.21 Fledermäuse – lautlose Jäger der Nacht bei besten Witterungsbedingungen erfolgte die alljährliche Fledermaus-Exkursion in Neunkirchen am Brand.

Mit Beginn der Dunkelheit waren rund 40 Erwachsene und Kinder der Einladung des BUND Naturschutz, Ortsgruppe Neunkirchen am Brand und Umgebung gefolgt und hatten viel über die lautlosen Jäger in der Nacht erfahren.

Durchgeführt wurde die Führung von Diplom-Biologin Ute Gellenthien, ehrenamtliche Fledermausfachberaterin in den Landkreisen Forchheim und Erlangen-Höchstadt. Fledermäuse sind die einzigen Säugetiere, die richtig fliegen können. Hierfür haben sie eine dünne Flughaut, die über die Arme und die verlängerten Finger sowie den Schwanzbereich reicht. Auch das „Sehen mit den Ohren“, die Schaffung von Hörbildern mithilfe der Echo-Ortung im Ultraschallbereich ist eine Besonderheit und ermöglicht ein Fliegen auch  ... weiter


22./23.06.2021 –
GRUNDSCHULE Neunkirchen
Gewässerexkursionen - Leben in Bach und Teich mit der
BUND Naturschutz Ortsgruppe Neunkirchen a. Br. und Umgebung (BN)

Am 22. und am 23.Juni 2021 haben wir erfolgreich Tiere und Gewässer erforscht.

Mit dabei waren Dipl. Geographin Frau Doris Philippi und Dipl. Biologin Frau Sandra Kramps vom BN und wir Kinder aus der 3. und 4. Klasse der Grundschule Neunkirchen am Brand.

Los ging es vor der Schule. Zuerst untersuchten ... WEITER


19.06.2021 – Pflanzen am Wegesrand und auf der Wiese  – Bayern Tour Natur
Informationen zur Heilkraft und den Nutzen, aber auch zu deren Gefahren

Am 19.Juni konnte die BUND Naturschutz Ortsgruppe Neunkirchen a. Br. und Umgebung im Rahmen von BayernTourNatur interessierte Bürger*innen aus dem ganzen Landkreis Forchheim mit vielen Informationen um die Heilkraft und den Nutzen, aber auch den Gefahren von Pflanzen am Wegesrand und auf der Wiese begeistern. Wie wertvoll diese Pflanzen sind und gerade diese auf den immer seltener werdenden Ackerrandstreifen gedeihen, wurde entlang des Geländes der Mittelschule deutlich. Da  ... WEITER



Hinweis zu älteren Artikeln: diese sind zu finden unter Rubrik

Übersicht Aktuelles-Archiv

Besondere Übergeordnete Themen

Artenschwund und Klimawandel sind Themen, bei welchen ein Entgegenwirken von unten gefragt ist.

18.07.2021 Unter dem Motto „Lass‘ uns ein Zeichen setzen gegen Rodungen für Sandabbau, Gewerbegebiete, Straßenbau, ICE-Werk, Juraleitung und PWC-Anlage im Reichswald!“ hatte der BN-Landesverband zu einer Sternradtour mit Kundgebungen aufgerufen

Auch die BN-Ortsgruppe Neunkirchen am Brand war hier mit zwei aktiven Mitgliedern des Vorstandes vertreten WEITER


31.03.2021 – Machen Sie mit beim Projekt Schaetze-frankens zum Erhalt unserer Streuobstwiesen!
Die BUND Naturschutz Ortsgruppe Neunkirchen a.Br. u. Umgebung lädt alle Eigentümer von Streuobstwiesen und interessierte 
... WEITER


21.03.2021 – Die Ortsgruppe des BUND Naturschutz Neunkirchen am Brand und Umgebung unterstützt die Hummel Aktion. Wildbienen in Bayern: unersetzlich für die Bestäubung – vom Bienensterben bedroht
Zwei Milliarden Euro - So hoch ist der Geldwert, den Bienen hierzulande ... WEITER


17.07.2020 – Mehr Platz für's Rad - Schutzstreifen durch Dormitz
Viele Radfahrende aus Neunkirchen und Umgebung müssen auf ihrem Weg nach Erlangen durch das Nadelöhr Dormitz.

Nur die Mutigen wagen das derzeit, denn kein Radweg schützt Radfahrer vor zu schnell und dicht auffahrenden Autos. . . . WEITER


04.04.2020 – Die SARS-CoV-2-Pandemie zu Beginn des Jahres 2020 zeigt erschreckend die deutlichen Globalzusammenhänge mit den weltumspannenden Themen Artenschwund und Klimawandel.

Dies vermitteln aktuelle im Internet veröffentlichte Artikel, Videos und als Beispiel ein Audio, WEITER


31.05.2019 - Ungeminderter Flächenfraß in Bayern – auch in unseren Gemeinden
  Dringender Appell an alle Gemeinde- / Marktgemeinderätinnen und -räte vor Ort
Der BN 
Neunkirchen am Brand und Umgebung macht auf den ungeminderten Flächenverbrauch vor Ort aufmerksam und zeigt auf, wie dringend ein Umdenken stattfinden muss. Alle Kommunal Politi . . . WEITER

 


15.04.2019 - Prominente Unterstützer vor Ort. Hubert Weiger, BUND Vorsitzender, Richard Mergner, Vorsitzender des BN Bayern, Martin Geilhufe, BN Landesbeauftragter und Tom Konopka, BN Landesreferent sowie eine Abordnung weiterer BN Aktive nahmen die geplanten Ortsumfahrung- Trassen (OU) in Augenschein. Das BÜNDNIS
. . . WEITER


Hinweis zu älteren Artikeln: diese sind zu finden unter Rubrik

Übersicht Aktuelles-Archiv


Warum kämpft der BN gegen Straßen-Neubau Neunkirchen am Brand und Dormitz?

Verkehrswende ist überfällig!

  • Seit einem halben Jahrhundert regiert das Autoministerium.

  • Wir brachen aber ein relativierendes Verkehrsministerium!

Blick zum Beginn des Taktverkehrs-Beispiel Schweiz bereits schon 2004

Der erste Schritt zum öffentlichen Individualverkehr

Grenzen des Taktfahrplans

Integraler Taktfahrplan (ITF) – von der Schweiz auf Deutschland übertragbar? (Lesedauer 36 min.)

 

        ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

BRENNPUNKTE Natur


Impressum-Ortsgruppe

Letzte Änderung: 16.09.2021, 19:30